189925.jpg

USA zieht ins Davis-Cup-Finale ein

Die Mannschaft der USA steht zum 61. Mal im Endspiel um den Davis Cup. Der Rekordsieger entschied das Duell mit dem siebenmaligen Champion Schweden in Göteborg vorzeitig im dritten Einzel. Andy Roddick brachte die Amerikaner, die den Silberpokal bislang 31 Mal gewonnen haben, mit einem 6:2, 7:6 (7:3), 6:4 gegen Jonas Björkman uneinholbar 3:1 in Führung. Das letzte Einzel zwischen Joachim Johansson und James Blake war damit bedeutungslos.

Im Finale müssen die USA zuhause gegen Russland oder in Deutschland antreten. Im Duell des russischen Titelverteidigers mit dem deutschen Team in Moskau stand es vor dem letzten Einzel 2:2.