Fitnessübungen Tennis

Besser Spielen: Fitnessübungen für den Tennisplatz

Übung 7: High Knees

Spätestens jetzt müssen Sie kämpfen. Aber: Ihr Körper wird Ihnen die Schinderei spätestens im ersten Punktspiel danken, versprochen! Sie starten im aufrechten Stand, die Füße stehen schulterbreit auseinander. Nun ziehen Sie abwechselnd das linke und rechte Knie dynamisch so weit wie möglich Richtung Brust. Die Arme schwingen in entgegengesetzter Richtung mit.

Wiederholungen: Einsteiger: 40, Fortgeschrittene: 60, Profis: 90

Übung 8: Hampelmann

Die letzte Übung, der berühmte Hampelmann. Hervorragend für Beine, Gesäß, Rumpf und Schultern. Danach haben Sie den No Excuses-Zirkel zum ersten Mal absolviert. Ihre Ausgangsposition ist der schulterbreite Stand. Die Arme hängen seitlich am Körper. Sie springen aus den Beinen ­dynamisch ab und schwingen die Arme nach oben über den Kopf. Gleichzeitig spreizen Sie die Beine in der Luft. Sie landen weich in der Startposition und setzen direkt zur nächsten Wiederholung an. 

Wiederholungen: Einsteiger: 50, Fortgeschrittene: 100, Profis: 120