Tennis-Finale der Damen beschert Eurosport Top-Quote

1,14 Mio. Zuschauer: Kerber beschert Eurosport eine Topquote

US-Open-Siegerin Angelique Kerber hat dem TV-Sender Eurosport mit ihrem 6:3, 4:6, 6:4 im Finale gegen Karolina Pliskova (Tschechien) eine Spitzenquote beschert. Im Schnitt schalteten 1,14 Millionen Zuschauer am Samstagabend zwischen 22.20 und 00.30 Uhr ein. Das entspricht einem Marktanteil von 6,6 Prozent beim Gesamtpublikum.



Bei Kerbers Finalsieg im Januar in Melbourne hatten 1,46 Millionen Zuschauer (MA: 14,6 Prozent) zugesehen. Das Match gegen Serena Williams (USA) fand seinerzeit an einem Samstagvormittag statt. Bei Kerbers Matchball gegen Williams waren seinerzeit sogar 2,55 Millionen Tennisfans bei Eurosport1 dabei.

Zum Vergleich: Ihre Matches bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio hatten wesentlich mehr Zuschauer. Die Spiele wurden von ARD und ZDF übertragen. Zum Beispiel sahen die Partie Kerber gegen Konta mehr als sechs Millionen TV-Zuschauer.  Beim Finale gegen Monica Puig waren mehr als fünf Millionen dabei. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/