Cilic zieht ins Achtelfinale der US Open ein

27 Asse: US-Open- Titelverteidiger Cilic im Achtelfinale

New York (SID) – Nicht zuletzt dank seiner 27 Asse ist Titelverteidiger Marin Cilic trotz einiger Mühe ins Achtelfinale der US Open eingezogen. Der an Nummer neun gesetzte Kroate bezwang den Kasachen Michail Kukuschkin in 4:11 Stunden mit 6:7 (5:7), 7:6 (7:1), 6:3, 6:7 (3:7), 6:1. Cilic gab seine ersten beiden Sätze im Turnierverlauf ab.



In der nächsten Runde trifft der 26-Jährige auf David Ferrer (Spanien/Nr. 7) oder Jeremy Chardy (Frankreich/Nr. 27). Für Cilic war es der 23. Sieg in seinem 28. Match in Flushing Meadows.

Für Erheiterung im Louis-Armstrong-Stadium sorgte im vierten Satz ein offenbar gedanklich abwesender Techniker, der erst nach mehrmaliger Aufforderung durch den Stuhlschiedsrichter die in den Wechselpausen eingespielte Musik abstellte. Beide Spieler waren zu diesem Zeitpunkt schon knapp eine Minute wieder auf dem Court – und mussten schmunzeln.

Im vergangenen Jahr hatte der 1,98 Meter große Cilic das Finale von New York gegen Kei Nishikori gewonnen. Der an Position vier gesetzte Japaner war beim diesjährigen Turnier völlig überraschend bereits in der ersten Runde am Franzosen Benoit Paire gescheitert. Der Weltranglisten-41. machte am Freitag seinen ersten Achtelfinaleinzug bei einem Grand Slam mit einem Sieg über den Spanier Tommy Robredo (7:6, 6:1, 6:1) perfekt.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/