photo_1351520265371-1-hd.jpg

Federer sagt Paris-Start ab und stürzt vom Thron

Paris (SID) – Titelverteidiger Roger Federer hat seinen Start beim ATP-Turnier in Paris abgesagt. Damit wird der Schweizer nicht nur am kommenden Montag wieder als Nummer eins vom Serben Novak Djokovic abgelöst, er wird das Tennis-Jahr auch definitiv nicht als Nummer eins beenden.



Nach seinem verlorenen Finale in Basel gegen Juan Martin del Potro sagte Federer, er benötige eine Pause: „Drei Turniere in Folge wären einfach zuviel.“ In der einwöchigen Pause will der Schweizer Kräfte sammeln für das ATP-Finale in London (ab 5. November).

Roger Federer hatte die Weltranglistenführung nach Wimbledon zurückerobert. Derzeit steht er in der 302. Woche ganz oben.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/