photo_1341945677973-5-hd.jpg

Haas führt deutsches Quartett ins Achtelfinale

Stuttgart (SID) – Mit Halle-Sieger Tommy Haas an der Spitze hat ein deutsches Quartett beim ATP-Turnier in Stuttgart das Achtelfinale erreicht. Der ehemalige Weltranglistenzweite mit Wohnsitz Sarasota/USA, der am Weissenhof an Nummer acht gesetzt ist, schlug den Russen Igor Andrejew mit 4:6, 6:2, 6:2. In der nächsten Runde bekommt es Haas mit dem Qualifikanten Pavol Cervenak (Slowakei) zu tun.



Vor Haas hatten bereits Tobias Kamke (Lübeck) und Björn Phau (Darmstadt) die nächste Runde erreicht. Linkshänder Kamke gewann sein Auftaktmatch gegen den Italiener Flavio Cipolla nach 1:22 Stunden mit 6:3, 6:4 und trifft nun auf den an Nummer zwei gesetzten Argentinier Juan Monaco. Phau muss sich nach dem 6:3, 6:3 gegen den österreichischen Qualifikanten Martin Fischer mit dem Tschechen Lukas Rosol messen. Rosol hatte in der zweiten Runde von Wimbledon sensationell gegen den zweimaligen Champion Rafael Nadal gewonnen.

Als Vierter im Bunde sorgte am Dienstagabend Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) für eine kleine Überraschung, als er den an Nummer sieben gesetzten Polen Lukasz Kubot 6:2, 0:6, 6:3 bezwang. Stebes nächster Gegner ist Jeremy Chardy (Frankreich), der den deutschen Qualifikanten Julian Reister (Hamburg) 6:2, 6:4 geschlagen hatte.

Ebenfalls in Runde eins ausgeschieden ist der mit einer Wildcard ins Turnier gestartete Nürnberger Robin Kern. Der 18-jährige verlor gegen Thomaz Bellucci aus Brasilien mit 6:7 (3:7), 2:6.

Davis-Cup-Spieler Philipp Petzschner (Bayreuth) hat seine Teilnahme in Stuttgart kurz vor seinem ersten Match gegen den Franzosen Benoit Paire am Dienstagmorgen abgesagt. Der 28-Jährige hatte sich am Wochenende beim Spielen mit seinem zehnjährigen Sohn eine Rückenverletzung zugezogen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/