Andrea Petkovic

Hobart: Petkovic siegt zum Auftakt – Beck verliert

Foto: Frank Molter



Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic (Darmstadt) hat beim WTA-Turnier in Hobart/Australien die zweite Runde erreicht. Die Weltranglisten-55. setzte sich gegen die US-Amerikanerin Nicole Gibbs nach 59 Minuten mit 6:4, 6:0 durch. Bei der Generalprobe für die am kommenden Montag beginnenden Australian Open in Melbourne trifft Petkovic nun auf Veronica Cepede aus Paraguay.

Petkovics Fed Cup-Kollegin Annika Beck verlor bei der gleichen Veranstaltung gegen die Niederländerin Kiki Bertens mit 1:6 und 2:6. Die Bonnerin musste sich wegen Nasenblutens gleich zu Beginn des Matches von der Ärztin versorgen lassen.

Annika Beck aus Bonn musste gleich zu Beginn des ersten Satzes eine Auszeit wegen Nasenbluten nehmen. WTA-Turnier in Hobart auf Tasmanien - 2017 / Tennis / Damen / Australien / Tasmanien / Hardcourt / SPO / WTA / Worldtour

Nasenbluten: Annika Beck wird ärztlich betreut. (Foto: Frank Molter)

Siegemund kassiert Klatsche

Die Metzingerin Laura Siegemund unterlag in Sydney der Slowakin Dominika Cibulkova, die das WTA-Finale 2016 im Endspiel gegen die Weltranglistenerste Angelique Kerber (Kiel) gewonnen hatte, deutlich mit 2:6, 0:6. Im Schnelldurchgang verlief das Match jedoch nicht, denn Siegemund leistete immerhin 1:17 Stunden Gegenwehr. Kerber hat in der australischen Metropole in der ersten Runde ein Freilos. (Red/SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/