Alexander Zverev erreicht die zweite Runde in Wimbledon

Wimbledon: Alexander Zverev zum Auftakt ohne Satzverlust

London (SID) – Alexander Zverev (20) ist in Wimbledon ohne Satzverlust in die zweite Runde eingezogen. Der an Position zehn gesetzte Hamburger gewann gegen den Russen Jewgeni Donskoi nach 1:50 Stunden 6:4, 7:6 (7:3), 6:3 und komplettierte damit ein deutsches Quintett unter den besten 64 Spielern im Herreneinzel. Bei den French Open Ende Mai waren noch alle Deutschen in ihren Auftaktmatches gescheitert.



Für Zverev soll es aber im All England Club noch weiter gehen, möglichst in die zweite Woche, in die er bei den vier Grand-Slam-Turnieren bislang noch nicht eingezogen ist. Am Donnerstag trifft er zunächst entweder auf Frances Tiafoe (USA) oder Robin Haase (Niederlande).

Vor Alexander Zverev hatten auch sein Bruder Mischa (Hamburg/Nr. 27), Dustin Brown (Winsen/Aller), Florian Mayer (Bayreuth) und Peter Gojowczyk (München) die zweite Runde erreicht. Ursprünglich hatten sich neun deutsche Spieler für das Hauptfeld im Herreneinzel in Wimbledon qualifiziert.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/