Bernard Tomic flog aus Australiens Davis-Cup-Kader

Eklat um Bernard Tomic – Australier aus Davis-Cup-Team gestrichen!

Ein Eklat um Bernard Tomic hat am Rande des Wimbledon-Turniers für Aufregung gesorgt. Der Australier wurde nun für die nächste Partie aus dem Davis Cup-Team gestrichen.

Wimbledon (SID) – Wegen „abfälliger und respektloser“ Äußerungen ist Tennis-Profi Bernard Tomic vom australischen Tennis-Verband aus dem Kader für das Davis-Cup-Viertelfinale gegen Kasachstan gestrichen worden. Der 22 Jahre alte Tomic hatte nach seiner Drittrunden-Niederlage in Wimbledon gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic den Verband und Davis-Cup-Teamchef Pat Rafter kritisiert.

„Sein Verhalten war nicht akzeptabel“, sagte der australische Verbands-Präsident Stephen Healy: „Seine Anschuldigungen sind unwahr.“ Generalsekretär Craig Tiley erklärte, eine Rückkehr ins Team könne es erst geben, wenn Tomic seinen Fehler erkenne und eingestehe.

Tomic hatte unter anderem über fehlende finanzielle Unterstützung geklagt und Rafter als „Schauspieler“ bezeichnet.