Friedsam kann in Bad Gastein nicht weiterspielen

Bad Gastein: Friedsam erleidet doppelten Bänderriss

Das nennt man großes Pech: Kurz vor Matchgewinn hat sich für Anna-Lena Friedsam verletzt. Die Weltranglisten-73. aus Neuwied musste ihr Erstrundenmatch beim WTA-Turnier in Bad Gastein/Österreich gegen Klara Koukalova (Tschechien) beim Stand von 6:1, 4:0 wegen einer Verletzung am Knöchel aufgeben. Die 21-jährige Friedsam war auf dem Sandplatz unglücklich umgeknickt. Dies stellte sich nun als doppelter Bänderriss heraus. Die prognostizierte Ausfallzeit beträgt vier bis sechs Wochen. Damit sind die US Open, die am 31. August in New York beginnen, stark gefährdet. Friedsam hatte sich bei den French Open in guter Verfassung präsentier, scheiterte zwar in Runde zwei an Serena Williams, bot der Nummer eins über weite Strecken des Matches Paroli. Dafür bekam Sie Lob von Gegnerin und Zuschauern.

Bei den mit 250.000 Euro dotierten Nürnberger Gastein Ladies sind im Einzel unter anderem noch Carina Witthöft (Hamburg/Nr. 4), Julia Görges (Bad Oldesloe/Nr. 6) und Annika Beck (Bonn) am Start. Topgesetzt ist die einstige French-Open-Finalistin Sara Errani (Italien) vor der früheren US-Open-Siegerin Samantha Stosur (Australien). (Red/SID)