Carina Witthöft

Comeback: Carina Witthöft kehrt in Altenkirchen auf die Tennis-Tour zurück

Die 25-jährige Carina Witthöft spielt beim ITF-Turnier in Altenkirchen ihr erstes Tennisturnier nach mehr als einem Jahr.

Carina Witthöft feiert heute am Sonntag ihren 25. Geburtstag. Nach mehr als einjähriger Wettkampfpause kehrt die ehemalige deutsche Nachwuchshoffnung auf die Tennis-Tour zurück. Witthöft geht beim mit 25.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier in Altenkirchen (23. Februar bis 1. März) mit einer Wildcard an den Start. Das gab der Veranstalter auf seiner Turnierwebseite bekannt. Die Hamburgerin galt als größte Hoffnung nach der Generation Kerber, Görges & Co. Im Oktober 2017 gewann sie in Luxemburg ihren ersten und bislang einzigen WTA-Titel. In weiterer Folge kletterte sie im Januar 2018 im WTA-Ranking auf Platz 48 – ihre bislang beste Platzierung.

Carina Witthöft: „Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche”

Nach vielen Verletzungen und Motivationsproblemen entschloss sich Witthöft, eine Auszeit vom Tennis zu nehmen. In der Qualifikation bei den Australian Open 2019 spielte sie ihr vorerst letztes Match, in dem sie aufgeben musste. Im Interview mit tennis MAGAZIN sprach die Hamburgerin im letzten Jahr über ihre sportliche Auszeit, die Kritik von Barbara Rittner und die mögliche Rückkehr auf den Platz. Über ein mögliches Karriereende sagte Witthöft: „Das ist schwierig zu beantworten, weil ich keine Versprechungen machen möchte. Fakt ist, dass es weder in die eine noch in die andere Richtung beschlossen ist. Es ist definitiv nicht so, dass ich sage, ich werde nie wieder Profiturniere spielen. Es ist aber auch noch nicht so, dass ich mich bereit fühle, auf ein nächstes Turnier hinzuarbeiten. Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche.“

View this post on Instagram

Balance.

A post shared by Carina Witthöft (@carina_witthoeft) on

Nun scheint Witthöft bereit zu sein für ihr Comeback. An Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) hat sie gute Erinnerungen. 2015 gewann sie beim ITF-Turnier den Titel.