Alcaraz ist beim Masters in Monte Carlo ausgeschieden

Alcaraz ist beim Masters in Monte Carlo ausgeschiedenBild: AFP/SID/Valery HACHE

Dämpfer für Shootingstar Alcaraz

Hamburg (SID) – Dämpfer für Tennis-Shootingstar Carlos Alcaraz: Der 18 Jahre alte Spanier ist zehn Tage nach seinem sensationellen Triumph in Miami beim Masters in Monte Carlo schon an seiner Auftakthürde gescheitert. Der Weltranglistenelfte unterlag in der zweiten Runde dem 21 Jahre alten US-Amerikaner Sebastian Korda nach 3:02 Stunden Spielzeit 6:7 (2:7), 7:6 (7:5), 3:6. 

Es war erst die dritte Saisonniederlage für Alcaraz, der in der ersten Runde von einem Freilos profitiert hatte. Der athletische Rechtshänder war in diesem Jahr auf Sand schon in Rio de Janeiro zum Titel gestürmt und hatte sich mit seinen jüngsten Leistungen in den erweiterten Favoritenkreis für Monte Carlo gespielt. Am Dienstag war bereits der Weltranglistenerste Novak Djokovic aus Serbien gescheitert.