Der DTB plant eine nationale Tennis-Serie

Deutscher Tennis Bund plant nationale Serie ab Juni

Hamburg (SID) – Der Deutsche Tennis Bund (DTB) plant in der Woche ab dem 8. Juni den Start einer wohl hochkarätig besetzten nationalen Serie. Dies bestätigte Vizepräsident Dirk Hordorff dem SID am Sonntag. „Mit Jan-Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber haben wir gesprochen, sie sind interessiert und haben ihre Bereitschaft bekundet“, sagte Hordorff: „Wir planen mit 32 Herren und mit 24 Damen, am Montag werden die Einladungen verschickt.“ 

Dann sollen auch weitere Details bekanntgegeben werden. „Die Spieler sollen Trainingsmatches auf hohem Niveau ohne Zuschauer und für den guten Zweck absolvieren können“, sagte Hordorff über das Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Portal tennisnet.com entstanden ist. In Österreich soll eine vergleichbare Serie bereits ab dem 25. Mai gestartet werden. 

Die internationale Tennistour bei den Herren und Damen pausiert derzeit bis mindestens 13. Juli aufgrund der Coronakrise. „Wir wollen keine Sonderrechte, die Gesundheit steht im Vordergrund“, sagte Hordorff: „Dann muss man sehen, was dazu passt. Unter Berücksichtigung der Regeln wie Abstandhalten haben wir eine kreative Lösung gefunden.“ Die Matches sollen live gestreamt und teilweise womöglich auch im Fernsehen gezeigt werden.