188787.jpg

Djokovic sorgt bei US Open weiter für Furore

Der Argentinier Juan Monaco, der seinen Landsmann Agustin Calleri 7:6 (7:5), 6:2, 6:4 bezwang, und Novak Djokovic sind bei den US Open in New York weiter im Rennen. Der Weltranglistendritte machte nach seinem Fünfsatz-Thriller gegen den Tschechen Radek Stepanek in der Runde zuvor diesmal kurzen Prozess und besiegte den Argentinier Juan Del Potro 6:1, 6:3, 6:4. Djokovic trifft nun auf Monaco.

Carlos Moya (Spanien) spielt nach seinem Fünfsatz-Erfolg gegen Philipp Kohlschreiber (Augsburg) überraschend gegen Ernests Gulbis: Der Lette besiegte überraschend den an Nummer acht gesetzten Spanier Tommy Robredo 6:1, 6:3, 6:2.