https://www.tennismagazin.de/content/uploads/2015/01/461382336-1050x700.jpg

Im Video: Federer & Hewitt spielen Tennis im Boot

Nachdem Roger Federer sich mit seinem Turniererfolg in Brisbane über seinen insgesamt 1000. Sieg auf der ATP-Tour freuen durfte, gab es jetzt zur Abwechslung mal Tennis der etwas anderen Art. Zusammen mit dem Australier Lleyton Hewitt lieferte er sich vor der weltberühmten Oper von Sydney ein außergewöhnliches Match: Auf je einem fahrenden Speedboat stehend, schlugen sich die beiden Tennislegenden die Bälle um die Ohren!

Hintergrund des ungewöhnlichen Duells: Der Showkampf in der Qantas Credit Union Arena in Sydney, in dem die beiden das neue Spielformat FAST4 Tennis vorstellten und neue Regeln mit kürzeren Sätzen testeten. Diesen konnte Federer am Ende mit 4:3, 2:4, 3:4, 4:0, 4:2 für sich entscheiden.

Hewitt gratuliert Federer zu seinem Sieg in der Qantas Credit Union Arena

Federer & Hewitt: Gute Freunde

Federer und Hewitt kennen sich schon ewig und sind trotz sportlicher Rivalität gute Freunde. Wenn sie aufeinandertreffen, wird es nie langweilig. O-Ton Federer: „Ich bin vielleicht verrückt, aber er ist irre!“ Nass gemacht haben sich die beiden bei ihrer Stunt-ähnlichen Aktion glücklicherweise nicht.jordan shoes for sale outlet epic