Rafael Nadal – Miami Open 2004

Flashback: Als die Rivalität zwischen Federer und Nadal begann

Heute vor genau 15 Jahren spielten Roger Federer und Rafael Nadal bei den Miami Open ihr erstes Match gegeneinander. Es war der Beginn der größten Rivalität der Tennisgeschichte.

Lang ist es her. Heute vor genau 15 Jahren begann die wohl elektrisierendste Rivalität der Tennisgeschichte: Roger Federer gegen Rafael Nadal. Die beiden Superstars trafen bei den Miami Open erstmals aufeinander. Es war ein Duell mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Auf der einen Seite der 22-jährige Federer, der knapp zwei Monate zuvor erstmals die Nummer eins der Welt wurde und der dominierende Spieler auf der ATP-Tour war. Auf der anderen Seite der 17-jährige Nadal, der bereits drei ATP-Titel vorzuweisen hatte und damals die Nummer 34 im ATP-Ranking war.

Federer ging als klarer Favorit in die Drittrundenpartie in Miami. Der Schweizer hatte zuvor die Turniere in Dubai und Indian Wells gewonnen. Dass Nadal zum Angstgegner von Federer im weiteren Verlauf werden sollte, wurde gleich beim ersten Duell der beiden deutlich. Der Spanier spielte eines der besten Matches seiner noch jungen Karriere und siegte glatt mit 6:3, 6:3. „Ich habe fast perfektes Tennis gespielt“, sagte Nadal. Federer war voll des Lobes für den Teenager. „Er hat einige unglaubliche Schläge gemacht. Ich habe vorher viel von ihm gehört und einige seiner Matches gesehen. Daher war es keine große Überraschung“, kommentierte Federer die erste Niederlage gegen Nadal.

Miami 2005: Federer dreht 0:2-Satzrückstand gegen Nadal

Der Schweizer revanchierte sich beim Spanier ein Jahr später in Miami, als er im Endspiel einen 0:2-Satzrückstand sowie ein 2:4 im dritten Satz noch drehte und mit 2:6, 6:7 (4:7), 7:6 (7:5), 6:3, 6:1 siegreich war. Es war bis zu den US Open 2015 die einzige Niederlage von Nadal nach einem 2:0-Satzvorsprung. Bis zum heutigen Zeitpunkt haben Federer und Nadal 38-mal gegeneinander gespielt. Die Bilanz spricht klar zugunsten des Spaniers: 23:15. Allerdings: Federer konnte die letzten fünf Duelle für sich entschieden und führt sowohl auf Hartplatz (11:9) als auch auf Rasen (2:1). Auf Sand steht es eindeutig zugunsten von Nadal (11:2).

Der letzte „Fedal“-Clash platzte vor zwei Wochen in Indian Wells, als Nadal das Halbfinale gegen Federer verletzungsbedingt absagen musste. Die Fans warten nun schon seit 18 Monaten auf ihr nächstes Match. Es ist die längste Zeitspanne ohne ein Duell seit Beginn ihrer Rivalität.