Simona Halep kann ihre Emotionen nur schwer zurückhalten

French Open: Halep gewinnt ersten Grand-Slam-Titel

Paris (SID) – Die rumänische Weltranglistenerste Simona Halep hat bei den French Open in Paris ihren ersten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier gewonnen. Die 26-Jährige setzte sich im Endspiel am Samstag gegen US-Open-Siegerin Sloane Stephens (USA/Nr. 10) nach 2:03 Stunden mit 3:6, 6:4, 6:1 durch. Es war bereits Haleps vierte Final-Teilnahme bei einem Major.



Halep feierte damit den ersten rumänischen Grand-Slam-Erfolg seit Virginia Ruzici, die vor 40 Jahren an gleicher Stelle triumphiert hatte. Auf dem Weg ins Endspiel waren Halep unter anderem Siege im Viertelfinale gegen Angelique Kerber (Kiel/Nr. 12) und in Runde drei gegen Andrea Petkovic (Darmstadt) gelungen. Für Stephens war es bei ihrer insgesamt siebten Finalteilnahme auf der Profi-Tour derweil die erste Niederlage.

Die beiden Finalistinnen hatten sich auf dem Court Philippe Chatrier lange ein reines Grundlinienduell geliefert. Weil Stephens dabei mit gutem Service und der etwas niedrigeren Fehlerquote leichte Vorteile hatte, gewann sie nach 41 Minuten den ersten Satz. Erst langsam wurde Halep aktiver. Nach dem Gewinn des zweiten Durchgangs kontrollierte sie im Entscheidungssatz dann endgültig das Geschehen und siegte am Ende verdient.

Halep hatte im Vorjahr überraschend gegen die damals ungesetzte Jelena Ostapenko (Lettland) verloren, im Januar unterlag sie bei den Australian Open Caroline Wozniacki (Dänemark). Dazu hatte sie 2014 im French-Open-Finale gegen die Russin Maria Scharapowa das Nachsehen. Durch den Erfolg von Paris festigte sie nun auch ihre Führung in der Weltrangliste.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/