Friedsam setzte sich gegen die Schweizerin Vögele durch

Friedsam in Palermo im Achtelfinale

Palermo (SID) – Tennisspielerin Anna-Lena Friedsam hat beim WTA-Turnier in Palermo das Achtelfinale erreicht. Die 25-Jährige aus Neuwied gewann ihr Auftaktmatch in der sizilianischen Hafenstadt gegen Stefanie Vögele aus der Schweiz nach 1:37 Stunden 6:2, 7:6 (8:6). Friedsam trifft nun auf die an Nummer zwei gesetzte Französin Alize Cornet oder Martina Trevisan aus Italien.

Laura Siegemund (Metzingen) scheiterte dagegen beim mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatzturnier an ihrer Auftakthürde. Die an Nummer sechs gesetzte 31-Jährige unterlag Lokalmatadorin Jasmine Paoli 1:6, 4:6. In der Vorwoche hatte Siegemund mit dem Halbfinaleinzug in Bukarest noch das bislang beste Ergebnis in dieser Saison erreicht.

Tatjana Maria (Bad Saulgau) erlitt derweil ihre dritte Erstrundenniederlage in Folge. Die an Nummer sieben gesetzte 31-Jährige verlor beim Sandplatzturnier in Jurmala (Lettland) gegen die Kroatin Jana Fett 4:6, 6:1, 4:6. Vergangene Woche war Maria bereits in Lausanne zum Auftakt gescheitert, in Wimbledon hatte sie gegen die Weltranglistenfünfte Angelique Kerber (Kiel) das Nachsehen gehabt.