Julia Görges steht im Achtelfinale der US Open

Görges erreicht erstmals Achtelfinale der US Open

New York (SID) – Julia Görges ist erstmals ins Achtelfinale der US Open eingezogen. Die deutsche Nummer zwei stellte auch beim 6:3, 6:3 gegen Aleksandra Krunic (Serbien) ihre exzellente Form unter Beweis und könnte mit einem weiteren Sieg ihr Viertelfinal-Premiere in einem Grand-Slam-Turnier feiern.

In der nächsten Runde wartet am Sonntag auf die Weltranglisten-33. aus Bad Oldesloe die wiedererstarkte Sloane Stephens (USA). Im Viertelfinale könnte es zum Duell mit der russischen Dopingsünderin Maria Scharapowa kommen. Görges ist die einzig im Feld verbliebene deutsche Spielerin. Titelverteidigerin Angelique Kerber (Kiel/Nr. 6) war bereits an ihrer Auftakthürde gescheitert.

Görges konnte sich gegen Krunic, Nummer 78 im Ranking, erneut auf ihren Aufschlag verlassen. Im ersten Satz gab die Fed-Cup-Spielerin gerade einmal fünf Punkte bei eigenem Service ab und ließ im gesamten Match keinen Breakball zu. Im zweiten Durchgang gelang ihr auf Court 5 das Break zum vorentscheidenden 5:3. 

Die 28-jährige Görges hatte zuvor viermal in einem Major-Achtelfinale gestanden – dreimal bei den Australian Open und einmal bei den French Open. Ausgerechnet das New Yorker Event war bislang ihr schwächstes der vier Grand-Slam-Turniere gewesen.

Am Freitag beziehungsweise Samstag könnten Mischa Zverev (Hamburg/Nr. 23) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 32) Görges ins Achtelfinale der US Open folgen.