photo_1373209334866-1-hd.jpg

Haas gewinnt erstes Spiel nach Wimbledon

Mannheim (SID) – (SID) – Sechs Tage nach seinem Achtelfinal-K.o. in Wimbledon gegen Branchenführer Novak Djokovic hat Tommy Haas bekräfigt, 2014 wieder für Deutschland antreten zu wollen. „Der Plan ist es, nächstes Jahr noch einmal Davis Cup zu spielen“, sagte der 35-Jährige, der am Sonntag bei einem seiner seltenen Bundesliga-Auftritte für Grün-Weiss Mannheim erfolgreich war.

Dabei war Haas die Umstellung von Rasen auf Sand gut geglückt. Der gebürtige Hamburger schlug im Spiel gegen der Erfurter TC den Tschechen Lukas Rosol 6:4, 6:7 (5:7) und 10:4. Tommy Haas fuhr am Sonntagabend weiter nach Stuttgart, wo er in der kommenden Woche beim mit 410.200 Euro dotierten ATP-Sandplatzturnier an Nummer eins gesetzt ist.

Zuletzt hatte Tommy Haas im Erstrundenmatch im Februar 2012 in Bamberg gegen Argentinien (1:4) im Davis Cup gespielt. Haas hat in dem Mannschafts-Wettbewerb eine gute Bilanz von 22:9 Siegen. Der neue Bundestrainer Carsten Arriens hatte sein Amt im vergangenen November angetreten und sogleich erklärt, dass er sich eine Rückkehr von Haas wünsche.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/