Görges sorgt sich um US-Supertalent Gauff

Hype um Gauff: Görges und Petkovic sorgen sich um Supertalent

New York (SID) – Den deutschen Spielerinnen Julia Görges und Andrea Petkovic bereitet der Hype um das 15 Jahre alte Tennis-Supertalent Cori Gauff Sorgen. „Ich habe ein bisschen Angst um sie“, sagte Petkovic bei den US Open nach ihrem Aus in der dritten Runde: „Ich hoffe, dass die Amis ein bisschen den Ball flachhalten. Aber man kann jetzt nicht behaupten, dass sie das tun.“

Seit dem Achtelfinaleinzug bei ihrem Grand-Slam-Debüt in Wimbledon steht die US-Amerikanerin Gauff enorm im Fokus, in New York scheiterte die Teenagerin in der dritten Runde an Titelverteidigerin Naomi Osaka aus Japan. Die Begeisterung hat aber auch positive Seiten, meint die Darmstädterin Petkovic: „Sie hat die höchsten Einschaltquoten bei ESPN, das ist natürlich super fürs Tennis.“ 

Auch Julia Görges (Bad Oldesloe) ist der Trubel um Gauff nicht ganz geheuer. „Ganz ehrlich: Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken“, sagte die 30-Jährige nach ihrem Einzug ins Achtelfinale und führte aus: „Mir tut das Mädchen ein bisschen leid. Sie ist ein super süßes Mädchen, sie hat eine super Einstellung. Aber ich möchte nicht mit ihrer Situation tauschen, wenn ich noch einmal 15 wäre.“