Roger Federer, Lleyton Hewitt – Indian Wells

Indian Wells: Federer, Hewitt und der Monsterballwechsel

Vom 4. bis 17. März gehen die BNP Paribas Open in Kalifornien, besser bekannt als das Indian Wells Masters, in die nächste Runde. Roger Federer komplettierte vor kurzem seinen hundertsten Titel seiner Karriere und wird den Zuschauern bestimmt auch in Indian Wells weitere zauberhafte Momente schenken, wie 2005 in Finale mit Lleyton Hewitt.

2005 in Indian Wells: Finale zwischen dem Weltranglisten-Ersten Roger Federer und dem Weltranglisten-Zweiten Lleyton Hewitt. Ein beeindruckender Ballwechsel, den Hewitt für sich entscheiden konnte. Das gesamte Match entschied Roger Federer dennoch souverän mit 6:2, 6:2 und 6:4 für sich. Eine Rally zum Genießen. Video ab…