2018 Australian Open – Day 4

Wieder Knieprobleme: Wawrinka gibt verletzt auf

Stanislas Wawrinka hat immer noch Probleme mit seinem linken Knie. Im Achtelfinale von Marseille musste er gegen den weißrussischen Qualifikanten Ilya Ivashka beim Stand von 4:6, 1:1 aufgeben.



Schon während des ersten Satzes hatte es den Anschein, dass der Schweizer nicht schmerzfrei aufspielen konnte. Auf der Webseite des Turnierveranstalter äußerte sich der 32-Jährige dazu folgendermaßen: „Bei 3:3 habe ich mein Knie bei einem Vorhandvolley gespürt. Danach wurde es steif und ich konnte es nicht mehr richtig beugen.“

Im vergangenen Jahr hatte Wawrinka aufgrund anhaltender Knieprobleme die Saison schon nach Wimbledon beenden müssen. Danach wurden eine Arthroskopie und eine Operation zum Wiederaufbau des Knorpelgewebes am linken Knie durchgeführt. Bei den Australian Open gab er sein Comeback, verlor allerdings schon in der zweiten Runde gegen den späteren Viertelfinalisten Tennys Sandgreen. Auch danach konnte er sich noch nicht in aufsteigender Form präsentieren. In der vergangenen Woche verlor er beim Turnier in Rotterdam gegen den Weltranglisten-218. Tallon Griekspoor.

Nach anhaltenden Knieproblemen in Wimbledon beendete Stanislas Wawrinka das Jahr 2017 vorzeitig. (Photo by David Ramos/Getty Images)

Aufgabe wohl nur Vorsichtsmaßnahme

Für das Turnier in Marseille hatte sich Wawrinka mit Hilfe eines Sponsors die Rechte dafür gesichert, seine Spiele live auf seiner Facebookseite streamen zu dürfen. Das Projekt endete nun schon nach gerade einmal 55 Minuten. Die Partie gegen Ivashka nicht zu beenden, war allerdings vor allem eine Vorsichtsmaßnahme. „Wenn das Knie steif wird, erhöht sich der Druck auf die Kniescheibe. Wenn du da etwas riskierst, kann es sich verschlimmern“, begründete der Schweizer seine Aufgabe.

Bis der Schweizer sich wieder vollständig schmerzfrei und in Topform präsentieren kann, wird es wohl noch eine Weile dauern. „Es ist ein langer Prozess, aber ich muss mich auf die positiven Dinge in meinem Spiel konzentrieren und weiter hart arbeiten“, sagte Wawrinka.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/