photo_1379627737943-3-hd.jpg

Kohlschreiber gibt auf – Mayer und Becker weiter

Metz (SID) – Vier Tage nach seinem Verzicht in der Davis-Cup-Relegation hat Tennisprofi Philipp Kohlschreiber (29) im Achtelfinale des ATP-Turniers im französischen Metz aufgeben müssen. Gegen den Argentinier Carlos Berlocq beendete der Augsburger die Partie beim Stand von 7:6 (9:7), 6:7 (5:7), 1:2 wegen einer Verletzung vorzeitig. Berlocq trifft nun im Viertelfinale auf Florian Mayer (Bayreuth). Auch Benjamin Becker (Orscholz) und Tobias Kamke (Lübeck) stehen bei der mit 467.800 Euro dotierten Hartplatzveranstaltung in der Runde der besten Acht.

Kohlschreiber, der nach einem Freilos erstmals ins Turnier eingriff, hatte beim ersten Auftritt nach seiner Unpässlichkeit wegen Magen-Darm-Problemen im Davis Cup gegen Brasilien viel Mühe mit Berlocq. Den ersten Satz gewann er knapp nach 54 Minuten. Der zweite Durchgang ging über den Tie-break an den Argentinier, ehe der Weltranglisten-25. Kohlschreiber verletzungsbedingt aufgeben musste.

Der 29-jährige Mayer gewann sein Achtelfinale gegen den Slowaken Lukas Lacko problemlos mit 6:3, 6:2. Am Abend zog auch Benjamin Becker (32) in die Runde der besten Acht ein. Der Weltranglisten-78. aus Orscholz besiegte Albano Olivetti (Frankreich) 6:7 (8:10), 6:3, 6:1 und trifft nun auf dessen Landsmann Nicolas Mahut. Am Mittwoch war Tobias Kamke ins Viertelfinale eingezogen. Der Lübecker trifft am Freitag auf den topgesetzten Lokalmatador Jo-Wilfried Tsonga. Qualifikant Mischa Zverev (Hamburg) hatte bereits in der ersten Runde die Segel streichen müssen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/