2017 Miami Open – Day 9

Kyrgios: „Würde 6 Jahre gesperrt werden“

Daria Gavrilova ist in Acapulco in ihrem Erstrundenmatch gegen Madison Brengle ein furioses Comeback gelungen.  Zuvor leistete sie sich aber einen Ausrutscher, als sie ihr Racket in Richtung eines Ballkinds feuerte. Die Aufnahmen riefen Nick Kyrgios auf den Plan, der sich angesichts der Bilder in Sarkasmus flüchtete.



Am Ende war alles wieder in Ordnung für die in Mexiko an drei gesetzte Gavrilova. Mit 2:1-Sätzen hatte sie Madison Brengle besiegt. Nun wartet mit der Mexikanerin Zarazua eine machbare Aufgabe. Doch zwischenzeitlich sah alles nach Koffer packen aus. Nach einem verkorksten zweiten Aufschlag verlor Gavrilova die Nerven.

Der Vorfall blieb jedoch ohne Folgen und die Spielerin fing sich mental wieder. Nach Einsicht des Videos meldete sich Nick Kyrgios jedoch via Twitter zu Wort.

„Ich würde für diese Aktion sechs Jahr gesperrt werden und jede Zeitung und jeder Sender würden drei Monate lang berichten“, schrieb die australische Nummer eins. Der 22-Jährige hatte sich in der Vergangenheit das ein ums andere Mal Aussetzer auf dem Platz geleistet und auch mit der Best-Effort-Regel so seine Probleme gehabt. Anschließend bekam er vom Weltverband eine Strafe aufgebrummt, die ihn unter Beobachtung setzte und regelmäßige Besuche bei einem Psychologen verpflichtend machte.

In der vergangenen Zeit hat sich das Verhalten von Kyrgios auf und abseits der Tennisplätze aber merklich verbessert. Das tennis MAGAZIN traf ihn exklusiv bei den Australian Open. (Lesen Sie hier das Portrait).

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/