2015 Australian Open – Day 11

Match des Tages: Berdych vs. Chardy

Auch während des Turniers in Wimbledon suchen wir uns gemeinsam mit unserem Wettpartner mybet das “Match des Tages” aus, zu dem wir unsere Prognose abgeben. Heute widmen wir uns dem Match zwischen Tomas Berdych, der Nr. 6 der Welt, und dem starken Franzosen Jeremy Chardy.

Was die Veranstalter von dieser Partie aus der unteren Hälfte des Tableaus halten, wird schon bei der Ansetzung deutlich – 3. Match auf Court 1, ein absolutes „Featured Match“, wie es auf Grand Slam-Ebene so schön heißt.

Im direkten Vergleich führt Berdych 3:0. Die letzte Begegnung der beiden gab es in Dubai. Dort siegte der Tscheche 7:6, 6:4. Ganz klar: Berdych, der zum zwölften Mal in Folge in Wimbledon antritt, ist der Favorit. 2010 stand er schon einmal im Finale (Niederlage gegen Nadal). Der 29-Jährige wird in diesem Jahr alles geben, auch um die Pleite aus dem Vorjahr wettzumachen. Da verlor er für seine Verhältnisse früh bereits in der dritten Runde gegen Marin Cilic.

Seit fünf Jahren gehört Berdych zu den Top Ten

 Damals wie heute war Berdych an Position sechs gesetzt. Damals wie heute gehörte er zum Favoritenkreis. Berdych hat bei allen Grand Slams mindestens das Halbfinale erreicht – das schaffte nur ein anderer Tscheche: Ivan Lendl. Seit fünf Jahren gehört Berdych permanent zu den Top Ten.

Aber auch Chardy ist ein erfahrener Spieler. Mit seinem Ranking (38) war er nicht so weit entfernt, gesetzt zu werden. Insofern ist er für jeden Topspieler ein hartes Los in der ersten Runde. Der 28-jährige Franzose hat eine ansprechende Fünfsatz-Bilanz (8:2). Für ein langes Match ist er also gerüstet. Seine beste Grand Slam-Vorstellung: 2013 erreichte er in Melbourne das Viertelfinale.

Seine Rasenpremiere in diesem Jahr misslang. Er verlor in Queen’s in der ersten Runde gegen Thanasi Kokkinakis, der in Wimbledon in diesem Jahr bereits ausgeschieden ist. Auch seine Bilanz gegen Top 10-Spieler in den letzten 21 Matches spricht nicht für den Franzosen: Er konnte nur ein Match gewinnen – 2014 in Rom gegen Federer.

 

Unser Tipp: Berdych gewinnt glatt in drei Sätzen und macht deutlich, dass er in diesem Jahr zum Favoritenkreis gehört.

Wie lautet Ihr Tipp? Setzen Sie mit mybet.de auf Ihren Sieger. Klicken Sie einfach hier auf das Bild Ihres Favoriten und geben Ihre Wette ab:

Tomas Berdych im Match des Tages

Tomas Berdych im Match des Tages

Jeremy Chardy im Match des Tages