Mischa Zverev scheidet in Newport im Viertelfinale aus

Mischa Zverev in Newport ausgeschieden

Newport (SID) – Tennisprofi Mischa Zverev ist beim ATP-Turnier in Newport/Rhode Island im Viertelfinale ausgeschieden. Der 31-Jährige, der erstmals seit rund einem Jahr wieder eine Runde der besten Acht auf der ATP-Tour erreicht hatte, verlor am Freitag 3:6, 0:6 gegen den Spanier Marcel Granollers.

Damit geht das mit 650.000 Dollar (580.000 Euro) dotierte Rasenturnier ohne deutsche Beteiligung in die entscheidende Phase. Mischa Zverev, der ältere Bruder des deutschen Spitzenspielers Alexander Zverev, spielt bislang eine schwache Saison. Bis zum Turnier in Newport hatte er nur ein Match auf der ATP-Tour gewonnen.