Williams und Murray sind im Achtelfinale ausgeschieden

Murray und Williams im Mixed ausgeschieden

Wimbledon (SID) – Das Star-Doppel Andy Murray und Serena Williams ist im Mixed-Wettbewerb von Wimbledon im Achtelfinale ausgeschieden. Das Duo aus Großbritannien und den USA unterlag am Mittwoch der topgesetzten Paarung Bruno Soares/Nicole Melichar (Brasilien/USA) 3:6, 6:4, 2:6. 

Am Vortag hatten Murray und Williams noch den Franzosen Fabrice Martin und Raquel Atawo (USA) 7:5, 6:3 bezwungen, in Runde eins zudem den deutschen French-Open-Sieger Andreas Mies und seine chilenische Mitspielerin Alexa Guarachi ausgeschaltet. Das vom Publikum wahlweise „Murrena“ oder „Serandy“ getaufte Doppel hatte dabei für beste Tennis-Unterhaltung gesorgt.

Williams besitzt im Einzel, in dem sie am Donnerstag das Halbfinale gegen die Tschechin Barbora Strycova bestreitet, eine weitere Titelchance. Murray, der sein Wimbledon-Comeback nach zwei Hüft-OPs feierte, war im Doppel mit seinem Partner Pierre-Hugues Herbert (Frankreich) bereits in Runde zwei ausgeschieden.


  1. B. Seel

    Liebe Tennismagazinredaktion,
    ich finde es schade, daß Euch das Ausscheiden von Murray/Williams ein Artikel
    wert ist, aber nicht das Weiterkommen von Artem Sitak mit Laura Siegemund,
    die heute im Viertelfinale stehen.


Schreibe einen neuen Kommentar