188880.jpg

Nadal scheitert in New York an Landsmann Ferrer

Rafael Nadal ist bei den US Open erneut frühzeitig gescheitert. Der spanische Weltranglisten-Zweite, der in Flushing Meadows noch nie über das Viertelfinale hinausgekommen ist, unterlag in der Runde der letzten 16 seinem Landsmann David Ferrer 7:6 (7:3), 4:6, 6:7 (4:7), 2:6. Für Ferrer ist es nach den French Open 2005 der zweite Viertelfinal-Einzug bei einem Grand-Slam-Turnier. Ferrers nächster Gegner ist der Argentinier Juan Ignacio Chela.

Weiter im Rennen ist hingegen Novak Djokovic. Der an Nummer drei gesetzte Serbe schaltete den Argentinier Juan Monaco 7:5, 7:6(7:2), 6:7(6:8) 6:1 aus. Djokovic bekommt es nun mit dem spanischen Routinier Carlos Moya zu tun.