2015 French Open – Day Nine

Ein neues Jahr und einige Veränderungen bei den French Open 2024.Bild: Getty Images

Preisgeld French Open 2022: So viel verdienen Zverev, Nadal, Swiatek & Co.

Vom 22. Mai bis zum 5. Juni finden die French Open 2022 statt. Das Gesamtpreisgeld beträgt 43,6 Millionen Euro. tennis MAGAZIN listet auf, wie viel Preisgeld die Profis bei den French Open in Paris von Runde zu Runde verdienen.

Preisgeld French Open 2022: Die Runden im Überblick

Seit 2007 verdienen die Damen und die Herren bei den vier Grand Slam-Turnieren pro Turnier die gleiche Summe. So natürlich auch bei den diesjährigen French Open. Selbst wenn die Spielerinnen und Spieler bereits in der ersten Runde scheitern, gibt es einen stolzen fünfstelligen Betrag als Abschiedsgeschenk. Die beiden Champions der Einzel-Wettbewerbe können sich über einen Siegercheck über 2,2 Millionen Euro freuen. Insgesamt werden 43,6 Millionen Euro Preisgeld an die Teilnehmerfelder ausgeschüttet. Im Vergleich zum Vorjahr (38 Millionen Euro) bedeutet dies eine Steigerung von 14,74 Prozent. Die Teilnehmer der Doppelkonkurrenzen spielen nach wie vor um deutlich weniger Preisgeld als die Spielerinnen und Spieler in den Einzelkonkurrenzen. Die siegreichen Damen- und Herren-Doppel teilen sich das Preisgeld von 580.000 Euro.

French Open Sieger 2021: Novak Djokovic konnte sich im Vorjahr über 1,6 Millionen Euro Preisgeld freuen. (Photo by CHRISTOPHE ARCHAMBAULT/POOL/AFP via Getty Images)

Preisgeld French Open: Damen- und Herreneinzel

Champion2.200.000 €
Finale1.100.000 €
Halbfinale600.000 €
Viertelfinale380.000 €
Achtelfinale220.000 €
3. Runde125.800 €
2. Runde86.000 €
1. Runde62.000 €
3. Runde Qualifikation31.000 €
2. Runde Qualifikation20.000 €
1. Runde Qualifikation14.000 €

Preisgeld French Open: Damen- und Herrendoppel (pro Team)

Champion580.000 €
Finale290.000 €
Halbfinale146.000 €
Viertelfinale79.500 €
3. Runde42.000 €
2. Runde25.000 €
1. Runde15.500 €

Cheap Air Jordans 1 low For Sale | 1576 nike air jordan 1 grises y negras