Der Aufschlag ließ Ostapenko zunächst im Stich

Sieben Doppelfehler: Ostapenko mit kuriosem Stotterstart

Die ehemalige French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko ist bei ihrem Zweitrunden-Match in New York besonders holprig aus den Startlöchern gekommen. Der Lettin unterliefen in ihrem ersten Aufschlagspiel gegen die US-Amerikanerin Alison Riske gleich sieben (!) Doppelfehler. Doch alles halb so schlimm: Ostapenko gewann das Game und schließlich auch das Match mit 6:4, 6:3. Auch insgesamt 17 Doppelfehler konnten ihren Einzug in die dritte Runde der US Open nicht verhindern.