Florian Mayer steht in Halle im Achtelfinale

Halle: Mayer schlägt Struff

Routinier Florian Mayer hat beim Rasenturnier in Halle/Westfalen das deutsche Duell gegen Lokalmatador Jan-Lennard Struff (Warstein) gewonnen und steht als erster Spieler im Achtelfinale. Mayer (31) bezwang seinen sechs Jahre jüngeren Kontrahenten nach 1:31 Stunden Spielzeit 6:2, 0:6, 7:6 (7:4). Für Struff war es bereits die achte Auftaktniederlage nacheinander.

In der Runde der besten 16 trifft Mayer entweder auf Bernard Tomic (Australien/Nr. 7) oder Steve Johnson (USA). Der Rasenspezialist aus Bayreuth stand vor seiner langwierigen Verletzung im vergangenen Jahr bereits viermal im Viertelfinale von Halle. 2004 und 2012 erreichte er auch in Wimbledon die Runde der besten Acht.

Bei der 23. Auflage der Gerry Weber Open werden in diesem Jahr erstmals 500 Weltranglistenpunkte vergeben. Der Sieger erhält 381.760 Euro Preisgeld. Titelverteidiger ist Rekordsieger Roger Federer (Schweiz/Nr. 1), der das Turnier in Ostwestfalen bereits siebenmal gewonnen hat. (SID)