Serena Williams veröffentlicht Video

Oberkörperfreies Video: Williams setzt sich für Brustkrebsvorsorge ein

Serena Williams hat sich in einem aufsehenerregenden Video in den sozialen Netzwerken für die Brustkrebsvorsorge eingesetzt. Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin zeigte sich in dem am Sonntag veröffentlichten einminütigen Film oberkörperfrei, zugleich sang sie den Song „I Touch Myself“ von der australischen band „The Divinyls“.

„Ja, das hat mich aus meiner Komfortzone gebracht, aber ich wollte es tun, weil es ein Problem ist, das alle Frauen aller Farben auf der ganzen Welt betrifft. Früherkennung ist der Schlüssel – es rettet so viele Leben“, schrieb Williams. Die 37-Jährige bedeckte ihre Brüste mit den Händen während sich der Bildausschnitt, der zunächst ihr Gesicht in Nahaufnahme zeigte, stetig vergrößerte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

This Breast Cancer Awareness Month I’ve recorded a version of The Divinyls global hit “I Touch Myself” to remind women to self-check regularly. _ Yes, this put me out of my comfort zone, but I wanted to do it because it’s an issue that affects all women of all colors, all around the world. Early detection is key – it saves so many lives. I just hope this helps to remind women of that. _ The music video is part of the I Touch Myself Project which was created in honor of celebrated diva, Chrissy Amphlett, who passed away from breast cancer, and who gave us her hit song to remind women to put their health first. The project is proudly supported by @BerleiAus for Breast Cancer Network Australia. _ Visit the link in my bio to find out more. #ITouchMyselfProject #BerleiAus #BCNA #DoItForYourself

Ein Beitrag geteilt von Serena Williams (@serenawilliams) am

In den ersten zehn Stunden nach der Veröffentlichung wurde das Video bereits mehr als 1,3 Millionen Mal angesehen. Der Song wurde von der Sängerin der Band, Chrissy Amphlett, mitverfasst. Die Musikerin war vor fünf Jahren im Alter von 53 Jahren an Brustkrebs gestorben. Infolgedessen war das #itouchmyselfproject ins Leben gerufen worden, das Frauen an ihre Gesundheit und Vorsorgeuntersuchungen erinnern soll.