Dominic Thiem steht bei den US Open im Viertelfinale

Thiem nach Sieg über Vorjahresfinalist Anderson im Viertelfinale

New York (SID) – Der Österreicher Dominic Thiem ist als erster Spieler bei den US Open in New York ins Viertelfinale eingezogen. Der 24-Jährige gewann gegen Vorjahresfinalist Kevin Anderson (32) aus Südafrika nach 2:37 Stunden 7:5, 6:2, 7:6 (7:2). Für Thiem war es im vierten Anlauf in Flushing Meadows der erste Sieg in der Runde der letzten 16.

Am Dienstag könnte es zur Neuauflage des French-Open-Finals gegen Rafael Nadal kommen. Der Titelverteidiger aus Spanien war in seinem Achtelfinale gegen den Georgier Nikolos Basilaschwili der klare Favorit. In Paris hatte Thiem gegen Nadal in drei Sätzen verloren.

Im achten Duell mit Anderson, der im Juli in Wimbledon sein zweites Grand-Slam-Endspiel erreicht hatte, gelang Thiem sein zweiter Sieg – und sein erster auf Hartplatz. Nach einer Viruserkrankung hatte Thiem erst vor 14 Tagen das Training wiederaufgenommen.