ThoMats Challenge – Thomas Müller, Alexander Zverev, Mats Hummels

„ThoMats Challenge”: Zverev zu Gast beim FC Bayern

Eigentlich kennen wir ihn nur als Tennisprofi. Aber auch als Empfangsdame, Trainer und Stuhlschiedsrichter schlägt sich Alexander Zverev ganz gut. In der „ThoMats Challenge” duellieren sich die FC-Bayern-Stars Thomas Müller und Mats Hummels unter „Saschas” Aufsicht. Wer was zum Lachen will, ist hier genau richtig.

Es ist bereits die neunte Folge der sogenannten „ThoMats Challenge”. Nach Fußballgolf, Basketball und Tischtennis treten die Bayern-Spieler nun im Tennis gegeneinander an. Volleys, Aufschläge und ein kurzes Match zählen zu den Disziplinen. Das Ganze unter Aufsicht des Weltranglisten-Fünften, Alexander Zverev.

Zverev: „Der Mats, der macht mich nervös”

Nach einer kurzen Aufwärmphase sollen die Fußballspieler Volleys ins Feld spielen.  Das Anspiel von „Trainer Zverev” erfolgt dann auch gerne mal auf den Körper. Ganz zur Freude der beiden Konkurrenten.

Deprimiert wirken Müller und Hummels allerdings bei der Aufschlag-Challenge. Sie sollen die Aufschläge des fast zwei Meter großen Tennis-Ass returnieren. Ein Ass nach dem anderen brettert Zverev ihnen um die Ohren. Obwohl „Sascha” sichtlich nervös wird, als Hummels ihm gegenüber steht, gelingen den Münchenern lediglich ein bzw. zwei Returns. „Der Mats, der macht mich nervös da. Der ist so groß.”

ThoMats Challenge: Spiel, Satz und Sieg Müller – trotz Rentnertennis

Tiebreak heißt die letzte Disziplin. Während  Zverev auf dem Schiedsrichterstuhl Platz nimmt, übernimmt vor allem Thomas Müller die Kommentatorenfunktion. Mit den Sätzen „Das ist hier Rentnertennis, was wir spielen” und „Das ist auch kein Return, ne Krankheit ist das“ versucht er, den Spielverlauf passend zu beschreiben.

Letztendlich geht Müller als Sieger der Challenge vom Platz. Aber: Einen Trostpreis gibt es auch für Hummels. Denn „Sascha” unterschreibt auch für die Profi-Fußballer zwei Tennisschläger.

Das ganze Video seht ihr hier.