Iga Swiatek gewinnt US Open

Iga Swiatek gewinnt US OpenBild: AFP/SID/ANGELA WEISS

Triumph in New York: Swiatek gewinnt dritten Grand-Slam-Titel

Köln (SID) – Iga Swiatek hat sich mit einem ungefährdeten Finalsieg bei den US Open zur dreimaligen Grand-Slam-Siegerin gekürt. Die 21 Jahre alte Polin gewann das Duell mit der sieben Jahre älteren Tunesierin Ons Jabeur am Samstag mit 6:2, 7:6 (7:5) und triumphierte erstmals in New York.

Die Weltranglistenerste, die schon 2020 und 2022 die French Open gewonnen hatte, bestritt damit ihr insgesamt zehntes Finale auf der Tour in Serie erfolgreich und ist die erste US-Open-Siegerin aus Polen seit Einführung des Profitennis 1968. Jabeur verpasste es erneut, als erste Afrikanerin der Open Era ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen. Sie hatte bereits im Juli im Endspiel von Wimbledon gestanden und den Titel durch eine Niederlage gegen die Kasachin Jelena Rybakina verpasst.

Swiatek streicht ein Preisgeld von 2,6 Millionen US-Dollar ein. Jabeur erhält als Finalistin auch noch 1,3 Mio. US-Dollar.