schweden.jpg

USA klarer Favorit in Göteborg

Der Bereich zu den French Open wird euch von Flashscore.de präsentiert. Verfolgt die Live-Tennisergebnisse auf Flashscore.

Mit einem Dream Team werden die USAam kommenden Wochenende im zweiten Davis Cup-Halbfinale gegen Schweden antreten. Neben dem besten Doppel der Welt, Mike und Bob Bryan, werden im Einzel Andy Roddick und JamesBlake aufschlagen. Teamchef Patrick McEnroe, Bruder von Tennislegende John, nominierte damit seine besten Akteure. Die USAsind klarer Favorit in Göteborg, wissen aber auch um die Stärken der Gastgeber. Die Schweden haben eine großartige Davis Cup-Geschichte. Sie spielten immer gut und meistens stärker, als ihre Weltranglistenpositionen erwarten ließen. Wir freuen uns auf jeden Fall auf ein schwieriges Duell, erklärte McEnroe.

Schwedischer Heimvorteil

Schwedens Teamchef Mats Wilander nominierte neben Veteran Jonas Björkman  auch Thomas und Joachim Johansson sowie den US Open-Champion im Doppel, Simon Aspelin. Schwedens Topspieler Robin Söderling fällt wegen einer Verletzung am Handgelenk aus. Mit dieser Aufstellung wird es schwer, gegen die Top 10-Spieler Roddick und Blake zu bestehen. Wilander hofft aber auf einen wichtigen Faktor: den Heimvorteil. Im Scandinavium von Göteborg traten die US-Amerikaner dreimal an um jedes Mal als Verlierer nach Hause zu fahren. Die Gesamtstatistik zwischen den Schweden und der USAspricht dagegen mit 8:3 klar für die Nordamerikaner.