VIDEO: Lisicki mit dem „Hot Shot“ des Tages

44 direkte Gewinnschläge gelangen Sabine Lisicki beim Sieg gegen Titelverteidigerin Flavia Pennetta im Viertelfinale von Indian Wells. Der schönste von ihnen wurde vom Livestreaming-Portal TennisTV zum „Hot Shot of the Day“, also zum besten Schlag des Tages gekürt. Pennetta hat am Netz mehrmals die Möglichkeit, den Punkt zu machen, aber Lisicki erläuft jeden Ball und punktet schließlich mit einem zügigen Vorhandcross-Passierball. In diesem Fall muss man der Deutschen attestieren: starke Beinarbeit und gute Übersicht. Im gesamten Match leistete sich Lisicki allerdings auch 71 leichte Fehler. Im Vergleich dazu die Daten von Pennetta: 23 Winner, 43 Fehler.

Handschrift von Trainer Kas?

Ob sich im Spiel von Lisicki nun schon die Handschrift ihres neuen Trainers Christopher Kas niederschlägt? Fakt ist: Während der letzten Partien in Indian Wells fiel auf, dass Lisicki mit etwas mehr Geduld in die Ballwechsel geht. Sie sucht nicht mehr so schnell die Entscheidung, sondern agiert abwartend, bis sich eine Gelegenheit für einen Gewinnschlag ergibt. Dass ihr dabei immer noch verhältnismäßig viele einfache Fehler unterlaufen, ist eine der großen Baustellen in ihrer Matchführung. Aber: Sie steht auch so im Halbfinale von Indian Wells, was ohne Zweifel ein Riesenerfolg ist. Sie trifft dort auf Jelena Jankovic, die ehemalige Nummer 1 im Damentennis. Gegen die Serbin muss Lisicki erneut geduldig operieren, Jankovic ist bekannt für ihre Defensivqualitäten. Und wenn sich die Chance ergibt, kann sie uns auch gerne wieder den nächsten „Hot Shot of the Day“ liefern.

NOCH EIN VIDEO AUS INDIAN WELLS:
Lisicki im On-Court-Sieger-Interview

ZUM THEMA:
Sabine Lisicki: Immer schön den Ball flach halten!
Lisicki im Interview: „Es wird immer besser“