Williams sagt Achtelfinale gegen Scharapowa ab

Wegen Verletzung: Williams zieht vor Achtelfinal-Duell mit Scharapowa zurück

Paris (SID) – Serena Williams hat bei den French Open in Paris kurz vor ihrem Achtelfinal-Duell mit Erzrivalin Maria Scharapowa aufgrund einer Verletzung am Brustmuskel zurückgezogen. Das teilte die 36-Jährige auf einer Pressekonferenz am Montagnachmittag mit. Es ist das erste Mal, dass Williams in ihrer Karriere ein Match bei einem Grand-Slam-Turnier verletzungsbedingt abgesagt hat.



„Ich bin mehr als nur enttäuscht. Ich habe so viel aufgegeben, um bei diesem Event zu sein. Alles für diesen Moment“, sagte die 23-malige Grand-Slam-Siegerin: „Aber ich habe meinem Trainer und meinem Team versprochen, dass ich nicht spiele, wenn ich nicht wenigstens bei 50 oder 60 Prozent bin.“

Die Verletzung sei erstmals während des Drittrunden-Matches am Samstag gegen die deutsche Nummer eins Julia Görges (6:3, 6:4) aufgetreten, erklärte Williams. Während des Einsatzes im Achtelfinale der Doppel-Konkurrenz gemeinsam mit Schwester Venus einen Tag später habe sich die Situation verschlechtert. „Ich kann im Moment nicht einmal aufschlagen. Es ist schwer, dann zu spielen“, sagte sie.

Wie ernst die Verletzung sei, werde erst eine Untersuchung am Dienstag offenbaren, sagte Williams. Dann werde sie auch wissen, ob sie Ende Juni in Wimbledon an den Start gehen könne. „Ich hatte eine solche Verletzung noch nie in meiner Karriere. Aber ich versuche einfach, immer positiv zu denken“, sagte die frühere Weltranglistenerste.

Das ausgefallene Duell mit Scharapowa wäre die 22. Begegnung der beiden Tennis-Superstars gewesen und die erste seit dem Viertelfinale der Australian Open 2016, Scharapowas letztem Spiel vor ihrer 15-monatigen Doping-Sperre wegen Meldonium-Missbrauchs. Nun erreicht die Russin ihr erstes French-Open-Viertelfinale seit vier Jahren kampflos. Dort trifft sie auf Garbine Mugurza (Spanien/Nr. 3) oder Lesia Zurenko (Ukraine).

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/