Venus Williams feiert ihren Sieg

WTA-Finale: Erster Sieg für Venus Williams

Singapur (SID) – Tennis-Altmeisterin Venus Williams hat ihren ersten Sieg beim WTA-Finale in Singapur gefeiert und damit die Chance auf den Einzug ins Halbfinale gewahrt. Die 37-Jährige aus den USA setzte sich in einer nervenaufreibenden Partie über 3:14 Stunden gegen die 17 Jahre jüngere Jelena Ostapenko (Lettland/Nr. 7) 7:5, 6:7 (3:7), 7:5 durch.

Während Williams weiter von ihrem zweiten Triumph bei der inoffiziellen Tennis-WM nach 2008 träumen darf, steht French-Open-Siegerin Ostapenko nach ihrer zweiten Niederlage vor dem Aus. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für das Halbfinale.

In der zweiten Partie der Weißen Gruppe am Dienstag treffen Garbine Muguruza (Spanien/Nr. 2) und die an Rang drei gesetzte Tschechin Karolina Pliskova aufeinander. Muguruza hatte zum Auftakt Ostapenko ebenso deutlich geschlagen wie Pliskova Williams.

In der Roten Gruppe sind die Weltranglistenerste Simona Halep (Rumänien) und die an Position sechs gesetzte Caroline Wozniacki (Dänemark) mit deutlichen Siegen ins Turnier gestartet.

Die letztjährige Singapur-Finalistin Angelique Kerber sowie auch Titelverteidigerin Dominika Cibulkova (Slowakei) haben sich nicht für das Sieben-Millionen-Dollar-Event qualifiziert. Einzige deutsche Starterin im asiatischen Stadtstaat ist Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) in der Doppel-Konkurrenz.