Zverev hofft auf mehr Tennis-Nachwuchs

Zverev hofft auf mehr Tennis-NachwuchsBild: AFP/SID/TIZIANA FABI

Zverev nach Gold-Coup: „Vielleicht fangen wieder mehr Kinder mit Tennis an“

Der Bereich zu den French Open wird euch von Flashscore.de präsentiert. Verfolgt die Live-Tennisergebnisse auf Flashscore.

Köln (SID) – Olympiasieger Alexander Zverev erhofft sich von seinem Gold-Coup in Tokio ein gesteigertes Interesse beim Tennis-Nachwuchs in Deutschland. „Vielleicht fangen tatsächlich wieder ein paar mehr Kinder mit Tennis an deswegen, das wäre prima“, sagte Zverev im Interview mit der Bild am Sonntag.

Die Glückwünsche, die ihn nach seiner Rückkehr von den Olympischen Sommerspielen erreicht haben, überwältigen die deutsche Nummer eins. „Kinder kamen zum Flughafen, nur um mich zu begrüßen. Das ist ein wahnsinniges Gefühl“, berichtete der 24-Jährige, der beim ATP-Masters in Cincinnati in die Vorbereitung auf die US Open (30. August bis 12. September) einsteigt. 

Zverev sprach sich zudem für „ein besseres Unterstützungs-System“ für deutsche Athletinnen und Athleten aus: „Das Land ist reich, könnte es sich leisten. Man sollte schauen, wer das Geld braucht. Schwimmer, Judoka, Turner, auch Leichtathleten und viele andere verdienen viel zu wenig“, sagte Zverev. Tennisspieler oder Golfprofis bräuchten keine Olympia-Prämien, ergänzte er: „Diese Summen kann man besser den anderen Sportarten geben.“