Kevin Anderson verpasst die US Open

Zweimaliger Grand-Slam-Finalist Anderson verpasst US Open

New York (SID) – Der zweimalige Grand-Slam-Finalist Kevin Anderson wird in der kommenden Woche nicht bei den US Open antreten können. Der 33 Jahre alte Südafrikaner laboriert an einer Verletzung im rechten Knie. Wie der US-Tennisverband bekannt gab, rückt als „lucky loser“ der Italiener Paolo Lorenzi ins 128-köpfige Hauptfeld des Herreneinzels nach.

Anderson hatte 2017 bei den US Open in Flushing Meadows das Endspiel gegen den Spanier Rafael Nadal verloren, ein Jahr später scheiterte er im Finale von Wimbledon am Serben Novak Djokovic, der aktuellen Nummer eins im Ranking. Anderson belegt in der Weltrangliste derzeit Position 17. Seine höchste Platzierung war Rang fünf im Juli 2018.