The Boodles Tennis Event

Novak Djokovic: Lieber Eastbourne statt „The Boodles“

Der dreimalige Wimbledonsieger Novak Djokovic (30) ändert in der sportlichen Krise seine Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt im All England Club (ab 3. Juli). Der Serbe, in der Weltrangliste auf Position vier zurückgefallen, schlägt in der kommenden Woche dank einer Wildcard beim Rasenturnier in Eastbourne auf. Zuletzt hatte Djokovic vor sieben Jahren im Londoner Queen’s Club ein Vorbereitungsturnier auf Wimbledon gespielt.



„Das wird mein erster Trip nach Eastbourne, ich habe tolle Dinge über das Turnier gehört“, sagte Djokovic, der seit dem Triumph bei den French Open im vergangenen Jahr nach seiner Bestform sucht. Nach der Trennung von seinem Betreuerteam, zu dem bis zum Ende vergangenen Jahres auch Boris Becker gehörte, arbeitete Djokovic zuletzt in Paris mit Andre Agassi zusammen.

Kein Start bei „The Boodles“

STOKE POGES, ENGLAND - JUNE 25:  Novak Djokovic of Serbia arrives by helicopter ahead of his match against Richard Gasquets of France during Day 3 of The Boodles Tennis Event at Stoke Park on June 25, 2015 in Stoke Poges, England.  (Photo by Jordan Mansfield/Getty Images)

PER HUBSCHRAUBER ZUM MATCH: 2015 wurde Novak Djokovic zum Showturnier „The Boodles“ eingeflogen.

In den letzten Jahren bereitete sich Djokovic immer im eleganten Stoke Park von Buckinghamshire auf Wimbledon vor. Dort findet schon seit 2002 ein exklusives Einladungsturnier auf Rasen, „The Boodles“, statt, bei dem Djokovic stets einer der Star-Gäste war. 2015 etwa verlor er dort ein Show-Match gegen Alexander Zverev, nachdem er zuvor per Hubschrauber eingeflogen wurde.

„The Boodles“ wurde übrigens von Zverev-Manager Patricio Apey initiiert. Vom 27. Juni bis 1. Juli 2017 ist auch sein Klient wieder am Start. Er wird dann unter anderem auf Juan Martin del Potro und Nick Kyrgios treffen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/