bildschirmfoto-2017-01-20-um-14-25-35

Match des Tages am Sonntag: Mischa Zverev vs. Andy Murray

Täglich präsentieren wir Ihnen im Verlauf der Australian Open das Match des Tages. Heute die Begegnung zwischen Mischa Zverev und Andy Murray. Die Partie ist als drittes Match nach 1 Uhr deutscher Zeit in der Rod Laver Arena angesetzt.

Halbzeit in Melbourne. Seit einer Woche laufen die Matches um den ersten Grand Slam-Titel des Jahres 2017, der in sieben Tagen vergeben wird. Einer, mit dem man im Achtelfinale vor dem Turnier nicht gerechnet hat, ist Mischa Zverev. Er schaffte es erstmals in die Runde der letzten 16 bei einem Major und darf sich nun auf das Match gegen den Weltranglistenersten Andy Murray freuen.

Match des Tages am Sonntag: Mischa Zverev vs. Andy Murray

Voll durchgezogen: Mischa Zverev spielt so erfolgreich wie nie.

Der 29-Jährige Zverev und der nur drei Monate jüngere Murray hatten auf der Tour erst eine Begegnung. Diese fand vor fast zwei Jahren in München auf Sand statt. Im Achtelfinale hatte der Schotte beim 6:2, 6:2 keine Probleme.

Zverev so gut wie nie

Derzeit befindet sich der Deutsche in der Form seines Lebens. Nach dem Turnier wird er erstmals unter den Top 40 der Weltrangliste wiederzufinden sein. Bei den Australian Open begeisterte er bislang mit spektakulären Matches und seinem unkonventionellen und konsquent durchgezogenen Serve & Volley-Stil. Das Highlight bislang: Die Zweitrundenpartie gegen John Isner, die Zverev nach 0:2-Satzrückstand noch spektakulär drehen konnte.

Zum Auftakt ließ er Guillermo Garcia-Lopez keine Chance (3:0-Sätze) und zuletzt behauptete er sich gegen den Tunesier Malek Jaziri (3:1).

Murray stand bereits fünfmal im Endspiel

Der topgesetzte Murray hatte bei seinen drei Matches bislang weniger Arbeit zu verrichten. Seinen Gegnern Ilya Marchenko, Andrey Rubley und Sam Querrey gestattete er nicht einen einzigen Satzgewinn. Nach dem Aus von Titelverteidiger Novak Djokovic wittert der Brite seine Chance, endlich seinen ersten Triumph in Down Under zu feiern. Bereits fünfmal stand er im Endspiel von Melbourne. Gewinnen konnte er bislang nie. Viermal verhinderte Djokovic den Erfolg, einmal Roger Federer.

Unsere Prognose: Interessant wird sein, wie Murray mit dem ungewöhnlichen Spielstil von Zverev umgeht. Bei dem Linkshänder aus Hamburg bleibt abzuwarten, wieviel Kraftreserven er noch mobilisieren kann. Er hatte den deutlich aufwendigeren Weg in dieses Achtelfinale. Zverev schafft es, der Nummer eins einen Satz abzunehmen, mehr lässt der Favorit allerdings nicht zu. Am Ende wird sich aber die Klasse und die Routine des Mannes aus Dunblane durchsetzen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/