Auch Petkovic scheitert: Niederlage gegen Wozniacki

Petkovic scheitert nach Breakfestival

Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic ist beim WTA-Rasenturnier in Eastbourne als letzte verbliebene Deutsche gescheitert. Bei der Wimbledon-Generalprobe unterlag die 27 Jahre alte Darmstädterin im Viertelfinale der früheren Weltranglistenersten Caroline Wozniacki aus Dänemark 5:7, 1:6.



Petkovic verliert sieben von neun Aufschlagspielen

Andrea Petkovic erwischte keinen guten Tag

Andrea Petkovic erwischte keinen guten Tag

In einem Breakfestival verlor Petkovic sieben von insgesamt neun Aufschlagspielen. Nach 1:29 Stunden verwandelte die an Nummer zwei gesetzte Wozniacki schließlich ihren zweiten Matchball und trifft nun im Halbfinale auf die Schweizerin Belinda Bencic.

Im Achtelfinale hätte es übrigens zum Duell mit ihrer Freundin Angelique Kerber (Kiel/Nr. 6) kommen können. Die Birmingham-Siegerin musste aber ihr Auftaktmatch am Nachmittag gegen Coco Vandeweghe (USA) krankheitsbedingt absagen. “Es tut mir so leid, dass ich in Eastbourne wegen einer Viruserkrankung nicht antreten kann. Ich hoffe, im nächsten Jahr wieder hier zu sein”, schrieb Kerber bei Twitter.

Für Andrea Petkovic waren es die ersten zwei Sieg in diesem Jahr auf Rasen. In der vergangenen Woche in Birmingham hatte die Fed-Cup-Spielerin bei ihrem einzigen Auftritt verloren. Das WTA-Turnier im südenglischen Seebad Eastbourne ist mit 665.900 Dollar dotiert, im vergangenen Jahr hatte Kerber das Finale erreicht.

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/