Hewitt verabschiedet sich von seinen letzten US Open

US Open: Lleyton Hewitts emotionaler Abgang

Noch einmal winkte Lleyton Hewitt (34) in die Menge, dann verließ der Publikumsliebling 16 Jahre nach seinem Debüt in New York für immer die US-Open-Bühne. „Ich werde diese Atmosphäre hier vermissen. Besonders diese Nacht-Matches, sie sind wirklich etwas ganz Besonders“, sagte der Flushing-Meadows-Sieger von 2001 nach seinem denkwürdigen Abschied auf dem Grandstand.



Im australischen Generationenduell hatte Hewitt, einst die Nummer eins der Welt, zuvor mit 3:6, 2:6, 6:3, 7:5, 5:7 gegen den knapp zwölf Jahre jüngeren Bernard Tomic verloren. Und das nach zwei vergebenen Matchbällen in einer packenden Partie über 3:27 Stunden, die die Zuschauer und Hewitts sechsjährigen Sohn Cruz von den Sitzen riss.

In seinem letzten Spiel im Big Apple zeigte der nur 1,78 Meter große Blondschopf noch einmal kompakt, was ihn in all den 18 Jahren seiner Profikarriere ausgezeichnet hat: Kampfgeist, Leidenschaft – und die große Liebe zum Tennis.

Highlights von Hewitts letztem Match bei den US Open

https://youtu.be/7TSWpMkHt3M

„Ich schaue zu Lleyton auf, er ist eine große Legende. Deswegen war das Match so emotional für mich“, sagte Bad Boy Tomic ganz artig über die Nummer 355 des Rankings.

Und die Fans wollten Hewitt mit ihrer Anfeuerung förmlich in die dritte Runde tragen. Was auch fast geklappt hätte. 5:3 und 40:15 führte „Rusty“ bei Aufschlag Tomic im fünften Satz – und verlor dennoch.

„Trotzdem ist Lleyton mit einem Lächeln vom Platz gegangen. Das freut mich einfach für ihn“, sagte sein langjähriger und gleichaltriger Weggefährte Roger Federer (Schweiz) über den Wimbledonsieger von 2002.

Den Abschied von der ganz großen Bühne wird es für Hewitt aber erst bei den Australian Open im Januar 2016 geben. Unmittelbar danach wird er Davis-Cup-Teamchef der „Aussies“ – und will die nächste Generation um die großen Hoffnungsträger Nick Kyrgios, Thanasi Kokkinakis und Tomic weiter voranbringen. „Das ist mein Ziel“, sagte Hewitt, der Mann mit dem großen Kämpferherzen. (SID/Red)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/