Mladenovic und Babos (l.) gewinnen erneut in Paris

Auch Mladenovic/Babos verteidigen Doppeltitel erfolgreich

Paris (SID) – Nach Kevin Krawietz und Andreas Mies haben auch Kristina Mladenovic und Timea Babos ihren Doppeltitel bei den French Open in Paris erfolgreich verteidigt. Das Duo aus Frankreich und Ungarn setzte sich gegen Desirae Krawczyk/Alexa Guarachi (USA/Chile) mit 6:4, 7:5 durch.

Für Mladenovic und Babos war es bereits der vierte gemeinsame Grand-Slam-Titel nach Roland Garros 2019 und den Australian Open 2018 und 2020. Mladenovic hatte bei ihrem Heimturnier in Paris zudem 2016 an der Seite ihrer Landsfrau Caroline Garcia triumphiert.

Bei den US Open im September waren Mladenovic und Babos aus dem Turnier genommen worden. Mladenovic gehörte zu den Kontaktpersonen des positiv auf COVID-19 getesteten Franzosen Benoit Paire. Mladenovic hatte sich beklagt, sie komme sich vor wie in einem Albtraum: „Wir werden wie Kriminelle und Häftlinge behandelt.“