Gewann zum 13. Mal die French Open: Rafael Nadal

Nadal gewinnt zum 13. Mal die French Open

Paris (SID) – Rafael Nadal hat zum 13. Mal die French Open gewonnen. Der 34 Jahre alte Spanier setzte sich mit einer glanzvollen Vorstellung im Finale mit 6:0, 6:2, 7:5 gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic durch und zog mit seinem 20. Grand-Slam-Sieg in der ewigen Bestenliste mit Roger Federer (Schweiz) gleich. Djokovic steht bei 17 Majortiteln.

Nadal feierte seinen insgesamt 100. Sieg auf der roten Asche von Paris in 102 Partien und wahrte seine weiße Weste in Finalduellen der French Open, er triumphierte zum vierten Mal in Serie. Djokovic, Australian-Open-Champion in diesem Jahr, konnte das Turnier 2016 für sich entschieden. Nun musste er seine vierte Finalniederlage in der französischen Hauptstadt hinnehmen.