Angelique Kerber spielt beim neuen Billie Jean King Cup

Angelique Kerber spielt beim neuen Billie Jean King CupBild: AFP/SID/TIMOTHY A. CLARY

Billie Jean King Cup: Deutsches Team mit Kerber und zwei Newcomerinnen

Frankfurt am Main (SID) – Mit Topspielerin Angelique Kerber und zwei Newcomerinnen treten die deutschen Tennis-Frauen beim neuen Billie Jean King Cup an. Teamchef Rainer Schüttler nominierte für die Endrunde in Prag (1. bis 6. November) neben der dreimaligen Grand-Slam-Siegerin Kerber (33) auch Jule Niemeier (22) und Nastasja Schunk (18), die zuletzt in Wimbledon das Finale des Juniorinnen-Wettbewerbs erreicht hatte. Die erfahrenen Andrea Petkovic (34) und Anna-Lena Friedsam (27) komplettieren das Aufgebot.

„Wir haben die aktuell besten deutschen Spielerinnen für die Endrunde des Billie Jean King Cup nominiert und eine gute Mischung aus erfahrenen Profis und jungen Talenten zusammen“, sagte Schüttler und rechnete seiner Mannschaft „gute Chancen“ in der schweren Vorrundengruppe mit Gastgeber Tschechien und der Schweiz aus. Lediglich auf die verletzte Laura Siegemund muss er verzichten.

Auch den Nachwuchsspielerinnen Schunk und Niemeier traut Schüttler einiges zu. „Wenn sie ihr bestes Tennis spielen, können sie die Konkurrenz ärgern“, sagte der frühere Top-10-Spieler.

Die Premiere des Nachfolgeturniers des Fed Cup hätte im April 2020 in Budapest ausgetragen werden sollen, musste wegen der Corona-Pandemie aber zweimal verschoben werden. Die vier Gruppensieger kommen ins Halbfinale, jede Partie besteht aus zwei Einzeln und einem Doppel.