Djokovic dankte den Fans

Djokovic dankte den FansBild: AFP/SID/KENA BETANCUR

Djokovic berührt von großer Unterstützung: Werde ich nie vergessen

New York (SID) – Novak Djokovic war nach seiner bitteren Finalniederlage bei den US Open tief berührt von der großen Unterstützung des Publikums im Arthur-Ashe-Stadion. „Natürlich ist ein Teil von mir sehr traurig. Diese Niederlage ist schwer zu verdauen, wenn man bedenkt, was alles auf dem Spiel stand“, sagte der Weltranglistenerste: „Aber die Unterstützung, die Energie und die Liebe, die ich von den Zuschauen bekommen habe, werde ich nie vergessen.“

Der 34 Jahre alte Serbe unterlag am Sonntagabend (Ortszeit) im Endspiel dem russischen Weltranglistenzweiten Daniil Medwedew chancenlos mit 4:6, 4:6, 4:6 und ließ die große Gelegenheit auf den ersten Grand Slam – den Sieg bei allen Majorturnieren des Jahres – seit Rod Laver 1969 aus.

Auch sein Vorhaben, alleiniger Grand-Slam-Rekordchampion vor Roger Federer (Schweiz) und Rafael Nadal (Spanien) zu werden, konnte Djokovic nicht umsetzen. Alle drei Stars stehen weiter bei 20 Titeln bei den vier wichtigsten Turnieren des Jahres. 

Schon während des dritten Satzes kamen Djokovic beim Seitenwechsel  gerührt von der großen Unterstützung die Tränen.